Siehdichfür

Einzigartig · Rauchig · Sächsisch!

69,00

98,57 / l

inkl. MwSt.

,

zzgl. Versandkosten

Vorrätig

Nase:

Typischer Lagerfeuerrauch mit Räucherspeck und Spekulatiusgewürz. Süße dunkle Trockenfrüchte, Schokolade und leichten Vanillenoten.

Geschmack:

Komplex und vielschichtig dabei kraftvoll, warm, mit Rosinen und dunkler Schokolade. Der Rauch und die Eiche setzen einen Kontrapunkt zu Toffee und karamellisierten Früchten.

Abgang:

Kräftig und dicht. Wenn der Rauch vergangen ist verweilen Toffee und Vanille schmeichelnd am Gaumen.

Exkurs zur Namensgeschichte

Beim Mälzen über Torf geräuchert, in amerikanischen Bourbonfässern gereift und in Sherryfässern finisiert. 

Bei der Herstellung dieses besonderen Whiskys wird auch Wasser aus Siehdichfür verwendet. Dieses verleiht dem SIEHDICHFÜR seine besondere mystische Note. 

Die Sage zur Entstehung des Namens Siehdichfür stammt aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Als 1632 schwedische Reiter plündernd und brandschatzend in das Vogtland eindrangen, zogen sie auch durch Grünbach. Die Reiter wollten einen Weg nach Schöneck wissen und fragen die alte Frau Wittigen, wo es denn lang ginge. Diese ahnte wohl, dass dies nichts Gutes für die Schönecker bedeutete und schwieg. Erst als man sie bedrohte und ihr Haus anzündete, zeigte sie den Reitern den Weg: Aber nicht den richtigen, sondern einen Weg, der ins Moor führte und rief ihnen zu: „Sieht eich four!“ Dort sollen sie im Sumpf versunken sein. Noch heute stahlt dieser Ort eine mystische Atmosphäre aus, die sich auf den SIEHDICHFÜR überträgt und ihn so einzigartig macht.

Mystisch – Torfig – Stark!