Über uns

Warum brennen wir denn nicht unseren eigenen Whisky?

Angefangen hat alles mit dieser harmlosen Bemerkung.

Frank Leichsenring und Thomas Michalski sind Freunde seit Jahrzehnten und beide sind ausgesprochene Whiskyliebhaber. Die Bemerkung „Warum brennen wir denn nicht unseren eigenen Whisky?“ lies beide Freunde nicht mehr los. Die Frage stand lange im Raum und reifte über die Jahre so wie auch ein guter Whisky über Jahre hinweg reifen muss. Im Jahre 2019 war es dann soweit und die Idee wurde in die Tat umgesetzt.

Studienreisen nach Schottland wurden unternommen, um direkt vor Ort in der Heimat des Whiskys Inspirationen zu erhalten, die für die Umsetzung der eigenen Idee notwendig waren.

Im Januar 2019 wurde dann die Dresdner Whisky Manufaktur gegründet und etwas später die Marke HELLINGER angemeldet.

Im Frühjahr 2020 wurden der Werbefachmann Uwe Löscher und der Kommunikationsspezialist Rainer Kern ins Gründerteam aufgenommen. Allen gemein ist ihre Leidenschaft für guten Whisky.

Als Heimat für die Dresdner Whisky Manufaktur wurde ein Standort im Dresdner Alberthafen gefunden und das Gebäude wird derzeit für die Bedürfnisse der Brennerei umgebaut. Die ersten Baumaßnahmen haben bereits begonnen.